Über uns

1

Wer wir sind

Eine Familie, ein Team, ein Ziel
Drei Brüder, ein Senior und eine Manschaft von qualifizierten und engagierten Mitarbeitern.
2

Wofür unser Herz schlägt

Wir verstehen uns als Dienstleister – bei uns ist der Kunde König. Unser oberstes Ziel ist die Lieferung von bester Qualität und die Einhaltung von gesetzten Terminen. Mit großer Flexibilität gehen wir gern auf Ihre Wünsche ein.
3

Was wir können

Herstellung von Stanzteilen, Biegeteilen, Stanzbiegeteilen, Baugruppen, Ziehteilen und Winkeln. Wir erzielen optimale Qualität durch die hausinterne Konstruktion, den Werkzeugbau und die Fertigung. Für Spezialaufgaben haben wir verläßliche Partner.
4

Warum Sie uns vertrauen sollten

Über 47 Jahre Know-how, unternehmerisches Denken, ein moderner Maschinenpark sowie ein effektives QM-System können nur ein Ergebnis bringen: höchste und präzise Qualität. Uns ist jeder Kunde wichtig, egal wie groß der Auftrag ist.
5

Was können wir für Sie tun?

Schicken Sie uns eine Skizze, einen Entwurf, ein Muster. Wir entwickeln mit Ihnen einen fertigungsgerechten, wirtschaftlich herzustellenden Artikel. Auf Wunsch fix und fertig, entgratet, komplett montiert und mit beliebiger Oberfläche.

Unser Team

Wir freuen uns von Ihnen zu hören.
Helmut Binczyk
Geschäftsleitung
+49 (0) 2351 – 95 59-16
Dipl.-Ing. Jens Binczyk
Verkauf und Qualitätssicherung
+49 (0) 23 51 – 95 59-14
Dipl.-Ing. Heiko Binczyk
Konstruktion und Werkzeugbau
+49 (0) 23 51 – 95 59-22
Uwe Binczyk
Fertigungsleitung
+49 (0) 23 51 – 95 59-36
Frau Bechheim
Kundenbetreuung
+49 (0) 23 51 – 95 59-0

 

Chronik Binsta

1968
Gründung des Unternehmens durch H. Helmut Binczyk mit Firmensitz Schalksmühle

1971
Umzug nach Lüdenscheid

1978
Umzug innerhalb Lüdenscheid, da die Fläche schon wieder nicht ausreichte

1993
der erste Sohn, Dipl. Ing. (FH) Heiko Binczyk, steigt in das Unternehmen als Konstrukteur ein

1994
der zweite Sohn, Uwe Binczyk, folgt und übernimmt die Fertigungsleitung

1996
Neubau der eigenen Halle und Umzug zum Freisenberg in Lüdenscheid

1998
der dritte Sohn, Dipl. Ing. (FH) Jens Binczyk, folgt seinen Brüdern und übernimmt die Qualitätssicherung

1999
Erstzertifizierung nach DIN EN 9001

2001
neues CNC-Bearbeitungszentrum für den Werkzeugbau

2002
neuer 200 t Zweipleuel-Stanzautomat für die Fertigung

2006
weiteres neues Bearbeitungszentrum für den Werkzeugbau

2007
neuer 100 t Stanzautomat für die Fertigung

2009
315 t Stanzautomat für die Fertigung, neurer automatischer Messprojektor

2013
neuer 160 t Stanzautomat für die Fertigung

2014
Übertragung der Firma an die drei Söhne

2014
neue Drahterodiermaschine für den Werkzeugbau